loading
Ara bei der THRO

Ara


Geschlecht: unbestimmt
Alter: ca. 30 Jahre
Fundort:
Ortenau
Bei der THRO seit: 06.11.2018

Story

_

Zu uns kam wieder ein Ara. Er rupft sich leider das Gefieder. Unsere Erfahrung ist es, dass wir diese Tiere nicht mehr wirklich vom Rupfen wegbekommen. Das Gefieder wächst nach und irgendwann beginnen sie wieder sich zu rupfen.


Aras zählen zu der Familie der „Eigentlichen Papageien“. Sie sind unter den Haustieren , die die am ältesten werden können. Einige ihrer Art wurden um die 100 Jahre alt. Sich einen Papageien als Haustier zuzulegen sollte schon allein aufgrund der hohen Lebenserwartung gründlich überlegt werden. Es ist eine Lebensentscheidung. Zudem sind Papageien und somit Aras sehr sensible Lebewesen. Eine nicht artgerechte Haltung macht die Tiere dauerhaft traurig und sie beginnen sich das Federkleid zu rupfen. Ein Tier sollte nicht allein gehalten werden. Die Vögel beanspruchen viel Platz und halten nicht den Schnabel, wie der Mensch es gern mal hätte. Mit dem Papagei kommt ein charakterstarkes Tier ins Haus. Dieser Herausforderung muss man gewachsen sein.

Der Ara sucht noch einen Paten


Übernehmen Sie die Patenschaft für diesen Ara und unterstützten Sie uns so bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Unsere Datenschutzerklärung finden sie HIER.