loading

Stockente


Geschlecht: männlich
Alter: unbestimmt
Bei der THRO seit: 24.03.2018

Story

_

Dieser wilde Erpel kam zu uns mit einer starken Verletzung am Flügel. Wir sind sofort mit ihm zum Tierarzt.


Die Stockente ist die am häufigsten vorkommende wildlebende Ente in Europa. Jeder kennt sie. Auch in städtischen Gewässern ist sie anzutreffen. Die Weibchen sind unscheinbarer als die Männchen. Ihr Federkleid ist hellbraun und sie haben einen orangenen Schnabel. Das Männchen hat einen grünen metallisch schimmernden Kopf, einen gelben Schnabel und einen weißen Halsring. Die Tiere brüten einmal im Jahr ca. 7-16 Eier aus. Die Brutzeit beträgt ca. 25-28 Tage. Enten sind Nestflüchter.  Sie verlassen noch am selben Tag das Nest. Schwimmen können sie von Anfang an. Nach bereits acht Wochen können die Jungenten fliegen. Danach bleiben die Elterntiere und ihre flüggen Kinder noch ca. zwei Monate als Entenfamilie zusammen.

Der Ente konnte nicht geholfen werden


Die Verletzung der Ente war zu gravierend. Nach Einschätzung des Tierarztes gab es keine Aussicht auf Heilung und somit auch keine Hoffnung auf Auswilderung. Wildtiere, die nicht mehr allein in der Natur zurecht kommen würden, werden vom Tierarzt eingeschläfert.

Unsere Datenschutzerklärung finden sie HIER.