loading

Fuchs


Geschlecht: weiblich
Alter: ca. 2-3 Wochen
Bei der THRO seit: 12.04.2019

Story

_

Und da haben wir noch ein kleines Fuchsbaby gebracht bekommen. Der Tierschutzverein Achern brachte die kleine Maus am 12. April nachmittags. Alle guten Dinge sind DREI, oder? Werden sie aufziehen und später auswildern.


Fuchswelpen haben keine gute Überlebenschance ohne ihre Mutter. Es kommt vor, dass Muttertiere der Jagt zum Opfer fallen und die noch sehr jungen Welpen vergeblich auf ihre Mutter im Bau warten. Nur etwas älterer Nachwuchs traut sich aus dem Bau, um nach der Mutter zu suchen. Das kann dazu führen, dass es sich verirrt und den Anschluß zur Familie verliert. So kommt es nicht selten vor, dass hilflose Fuchskinder aufgefunden werden. Vergewissern sie sich, dass das Junge nicht mehr versorgt wird, bevor sie sich entschließen den jungen Fuchs aus der Natur zu entnehmen!

Nächster Haltepunkt Auswilderungstation


Das Füchslein ist mit seinen Artgenossen zusammen in ein Auswilderungsgehege gekommen. Dort werden die Füchse in artgerechter Umgebung und ruhigem Umfeld auf den nächsten Lebensabschnitt in freier Wildbahn vorbereitet. Sie lernen Sozialverhalten und ihren natürlichen Lebensraum kennen. Die natürliche Scheu dem Menschen gegenüber kehrt zurück. So werden junge Füchse auf die Auswilderung im Herbst vorbereitet.

Unsere Datenschutzerklärung finden sie HIER.